Moringasamen zur Wasserdesinfektion

Eine weitere Anwendung macht sich die Fähigkeit der Samen zunutze, Wasser zu desinfizieren bzw. zu reinigen. Mit 0,2 g gemahlenem Moringasamen kann 1 Liter verunreinigtes Wasser trinkbar gemacht werden. Die wasserreinigende Wirkung von Moringa beruht hauptsächlich auf der koagulierenden Wirkung[1][2] einiger Inhaltsstoffe der Samen. Die Bakterien und Schwebstoffe vereinigen sich zu Agglomeraten, sodass diese zu Boden sinken oder abfiltriert werden können. Es existieren allerdings auch direkte bakterizide Eigenschaften der Inhaltsstoffe der Samen.[3]

Eine Studie der London School of Hygiene and Tropical Medicine kam zum Schluss, dass eine Menge von 4 g getrocknetem Pulver oder einer entsprechenden wässrigen Zubereitung aus gemahlenen Moringa-Blättern ähnlich effektiv beim Händewaschen ist (die Hände wurden vorher mit Escherichia coli kontaminiert) wie rund 3 g einer Standardseife nach EN 1499.[4]

Moringa Oleifera Samen - keimfähig 10 50 100 Stück (100)
  • Moringasamen
  • moringa seeds
  • Keimfähig
  • germinable

Quelle: Wikipedia

Einzelnachweise:

[1] Moringa-Projekt: Umweltfreundliche Trinkwasseraufbereitung durch den Einsatz von Samen des Moringa oleifera/Meerettichbaums.Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Abschlussbericht 30. April 2014.
[2] Moringa: die Wissenschaft hinter dem Wunderbaum. Science in School, 9. September 2013.
[3] Eilert U. et al. (1981): The Antibiotic Principle of Seeds of Moringa oleifera and Moringa stenopetala Journal of Medicinal Plant Research 42: 55-61
[4] Efficacy of Moringa oleifera leaf powder as a hand- washing product: a crossover controlled study among healthy volunteersFour grams of Moringa oleifera powder in dried and wet application had the same effect as non-medicated soap when used for hand washing.